Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.226.72.194.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
7 Einträge
Warnemünde Warnemünde schrieb am Juli 10, 2021 um 5:43 am
Für Dich zum Ausdruck meiner Dankbarkeit: Es gab zwei großartige Tage in meinem Leben: Der Tag an dem im geboren wurde und der Tag an dem ich herausfand warum! Ich verweile nicht mehr in der Vergangenheit. Ich träume nicht mehr von der Zukunft. Ich konzentriere mich nur noch auf den gegenwärtigen Moment. Ich bin stark, aber nicht unhöflich. Ich bin freundlich, aber nicht schwach. Ich bin stolz, aber nicht arrogant. Mein Erfolg kam nicht von dem, was gelegentlich tat. Er kam von meinem konsequenten Handeln. Der Tod ist nicht mein größter Verlust Verlust im Leben. Mein größter Verlust ist das, was in mir starb, während ich lebe. Jeder jetzige Moment, ist meine Gelegenheit, weiter zu wachsen. Es zählt allein die Kunst, dass ich dies jetzt erkenne. Mein Sinn des Lebens ist es, glücklich zu sein. Die Kunst meines Glücklichseins besteht darin, dass ich zufrieden bin mit dem was ich habe. Mein Leben ist einfach, aber ich bestand darauf, es kompliziert zu machen. Zufriedenheit bedeutet für mich nicht, alles zu haben, sondern das ich das Beste aus allem mache. Das Leben ist für mich kein Problem mehr welches ich lösen mag. Es ist meine Wirklichkeit, welche ich erfahren darf. Auch meine Reise mit tausenden von Meilen, begann mit einem winzigen Schritt. Mein Handeln bringt mir nicht immer Glück,. Ich habe aber gelernt, dass es für mich kein Glück gibt ohne zu handeln. Ich bin glücklich für diesen Moment (wo ich hier sitze und schreibe). Dieser Moment ist mein Leben. Ich übe mich immer mehr darin, von allen Dingen loszulassen, von denen ich fürchte, dass ich diese verlieren könnte. Ich erkenne, dass kein Mensch ohne Grund in meinem Leben war. Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion. (An all diese Menschen: Habt vielen lieben Dank) Heute lächele ich und die Welt verändert sich. Ich habe aufgehört an mir zu zweifeln. Ich arbeite hart und mache so alles für mich möglich. Um still sitzen zu können habe ich gelernt, dass es nicht ausreicht nur am Körper zu arbeiten. Ich habe gelernt, dass ich dabei auch meinen Geist, meine Emotionen und meine Energie beruhigen darf. In meinen dunkelsten Momenten habe ich die Kraft mich derart zu konzentrieren, dass ich das Licht weiter sehen kann. Nur ich allein verändere mein Leben. Dies wurde mir auf der Suche nach dieser Person bewusst, als ich einen Blick in den Spiegel warf. Ich habe gelernt loszulassen, mein ganz spezieller Schlüssel zum Erfolg. Dabei hilft mir, dass Schweigen manchmal die Beste Antwort ist. Ich werde nicht aufgeben, weil ich spüre, wie nahe ich meinem Erfolg bin. Geduld uns zu Wissen, dass ich morgen das bin, was ich heute denke ist groß- und einzigartig. Liebe Petra vielen Dank!
DerPapi DerPapi schrieb am Februar 17, 2020 um 2:26 pm
Liebe Petra, ich sitze hier seit ca. einer halben Stunde und überlege, wie ich meine Dankbarkeit dir gegenüber zum Ausdruck bringen könnte. Es wird mir aber nicht gelingen, denn kein Superlativ kann sie auch nur im Ansatz beschreiben. Du hast mich und meine Familie gerettet. Unser Sohn hatte Neurodermitis, seine Arme und Beine waren übersät von offenen Wunden. Dank deiner Hilfe haben wir die Neurodermitis besiegt! Wir haben gelernt, dass unsere Kinder unser seelisches Ungleichgewicht spiegeln. Nur wenn wir selbst in unserer Mitte sind, können unsere Kinder das auch sein. Wir, meine Frau und ich, haben uns hilflos gefühlt, wenn unsere Kinder sich gestritten haben oder wieder nicht auf uns gehört haben. Wir haben sie und uns angeschrien und es sind oft Tränen geflossen. Heute wissen wir, dass nur Konsequenz, Ruhe, Geduld und Liebe zum Ziel führen. Du hast uns beigebracht, dankbar zu sein dafür, dass wir gesund sind, für das, was wir bisher in unserem Leben geleistet und erreicht haben und uns auf eine großartige Zukunft zu freuen. Du hast uns beigebracht, unsere Erwartungen herunterzufahren und diese stattdessen als Wünsche zu formulieren. Wir haben ständig versucht, die Erwartungen anderer, vor allem unserer Eltern, zu erfüllen und unser halbes Leben danach ausgerichtet. Das können wir heute besser. Wir sind in der Lage Hilfe anzubieten, uns aber nicht selbst dafür aufzugeben. Wo meine Frau und ich früher nur nebeneinander her gelebt haben unterstützen wir uns heute und zeigen uns jeden Tag, wie sehr wir den anderen schätzen und lieben. Natürlich gibt es immer wieder den ein oder anderen Stolperstein in unserem Leben. Mit deiner Hilfe und vor allem mit dem Glauben an uns selbst ist es uns aber heute möglich, jede Hürde zu nehmen. Ohne dich gäbe es uns so heute nicht. DANKE PETRA!
MaDONNA MaDONNA schrieb am Dezember 28, 2019 um 12:43 pm
UND PLÖTZLICH TRIFFST DU JEMANDEN, DER DEINE KLEINE GRAUE WELT WIIEDER BUNT MACHT:) Dies liebe Petra hast du mit deinem Farbkasten voller Liebe geschafft. Durch dich hat mein Leben wieder Farbe bekommen. Es ist hell und lichtdurchflutet und manchmal auch blink-blink 🙂 Nicht nur eine brennende Kerze bringt mir nun Licht und Wärme, nein, es ist das Leben selbst, welches in bunten Farben erstrahlt. Ich danke dir von ganzem Herzen für dein Farbspiel und ich freue mich ganz besonders, diesen Jahreswechsel bunt und wunderschön am Nachthimmel zu sehen. Ich werde das Lichtspektakel bewußt erleben und genießen. Du wirst in Gedanken bei mir sein. Meine Dankbarkeit und die guten Wünsche für dich, schicke ich als Lichtschein zu dir. Deine MaDONNA
Michel Michel schrieb am Oktober 12, 2019 um 6:47 pm
Ein Engel auf Erden... Wie habe ich diese Serie in meiner Kindheit im Fernsehen geliebt. Wann immer es meine Zeit zuließ und es möglich war, schaute ich mir die Filme an und war beeindruckt, wie plötzlich ein Engel zur Stelle war und in entsprechender Not half. Das war so schön... und noch viel schöner war dann das happy end. Ich fragte mich oft, ob es diese Engel auf Erden auch im wirklichen Leben gibt.??? Ja, heute weiß ich es. In dir lieben Petra, habe ich dieses himmlische Wesen gefunden. Plötzlich warst du an meiner Seite und zusammen haben wir in meinem Leben aufgeräumt und es mit Licht und Liebe erfüllt. Dafür bin ich dir unendlich dankbar. Ich weiß es sehr zu schätzen und gehe optimistisch in mein Leben, meine Zukunft. Und allen, die bisher nicht daran geglaubt haben, dass es Engel auf Erden gibt, kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen: Ja, es gibt sie und eine Engelin heißt Petra 🙂 Und all das mit happy end...
Ute Ute schrieb am August 5, 2019 um 7:00 pm
Danke liebe Petra, für all das, was du mir bisher gesagt, geraten, gegeben und empfohlen hast. Ich blicke auf (m)ein Leben zurück mit vielen Stolpersteinen, Kieselsteinen, Pflastersteinen und auch Felsbrocken, die oft auf meinem Weg lagen und mein voran Kommen gehindert haben, über die ich drüber gelaufen bin, die ich mit Mühe zur Seite geschafft habe und die auch oft in meinem Schuh gelandet sind. Die manchmal so klein waren, das ich sie kaum gesehen habe und doch haben sie mich an meinem Vorwärtskommen gehindert. Große Brocken habe ich mir dummerweise, ahnungslos und manchmal auch bewußt in den Weg gelegt. Nun bin ich durch dein Zuhören, deine Worte und deine Liebe zu der Erkenntnis gekommen, das ich den steinigen Weg auch umgehen kann. Abseits der Anderen gehen, einfach mal den Weg verlassen. Oft wächst neben dem Weg Gras oder Moos, auf dem es sich viel leichter laufen lässt. Auch mal einen Alleingang machen, nicht immer zur Wandergruppe dazu gehören. Neues wagen und über jede Teilstrecke froh und dankbar sein. Abseits des Weges blühen die Blumen und tanzen die Schmetterlinge. Du liebe Petra hast mir die Augen geöffnet für all die schönen Dinge. Jetzt sehe ich sie bewußter und klar und habe mein Ziel im Blick und vor den Augen. Du bist ein wunderbarer Mensch, es ist schön, das es dich gibt und du meine Weggefährtin bist. Ich habe schon soviel geschafft, die "Blasen ", die ich mir in all den Jahren gelaufen bin, verheilen und nun kann es schmerzfrei und sicherer weiter gehen. Warum auf Steinen laufen, wenn es viel entspannter, weicher und ruhiger auf dem grünen, kühlen Moos voran geht. Irgendwann, vielleicht schon bald, wirst du meine Hand loslassen und unsere Wege sich wieder trennen. Den Weg zu meinem Herzen hast du gefunden und dort bleibst du FOR EVER 🙂 " Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich sein ist der Weg"
Marco Marco schrieb am Dezember 10, 2017 um 9:28 pm
Liebe Petra , vor ca. einem Jahr kam ich als kleines Häufchen Elend zu dir. Traurig, verunsichert, ohne Selbstvertrauen und ängstlich. Alles um mich herum wollte mir nur das Leben schwer machen, Alles war furchtbar. Ich war antriebslos und hatte keine Lust auf irgendetwas - beruflich und privat. "Absolutes Tief" beschreibt das am besten. Dann kam ich zu dir und mein bisheriges Leben änderte sich Schritt für Schritt ins Positive. Du hast mir nicht nur wunderbares "Handwerkszeug" mitgegeben, sondern auch das Wissen, wie ich diese Werkzeuge verwende, um mein Leben umzukrempeln. Aus kleinen Dingen etwas so wundervolles zu erzielen ist eine unglaublich schöne Erfahrung, die ich jetzt Tag für Tag aufs Neue erleben darf. Ich bin jetzt privat wie beruflich auf einem anderen Stern angekommen. Unendlich Dankbar bin ich dir für deine Hilfe, Petra! Ich wünsche mir, das noch ganz viele Menschen diese Schule des Lebens durchlaufen, um vom "glücklich sein" verfolgt werden zu dürfen 🙂 Bis bald und herzliche Grüße
Rebecca Rebecca schrieb am November 21, 2017 um 8:41 pm
Liebe Petra, Ich möchte anderen gerne von meiner super positiven Erfahrung mit deiner Lebensschule erzählen. Als ich vor ein paar Jahren das erste Mal zu dir kam, war ich ein Bündel aus Angst, Unzufriedenheit und verloren. Ich hatte schlimme Panikattacke, eine sehr schlimme Essstörung und starke Depressionen. Ich hatte das Vertrauen in mich selbst komplett verloren, war in langer Therapie und nichts hat so wirklich geholfen. Ich konnte nicht mehr arbeiten gehen,ich bin kein Auto mehr gefahren,nicht mehr raus gegangen ohne Angst, ich habe mich jeden Tag gewogen und war total unzufrieden. Ich war ein absoluter Hypochonder. Ich habe eine Lebensschule bei dir angefangen und ehrlich gesagt anfangs nicht daran geglaubt, mittlerweile bin ich ein ganz neuer Mensch. Ich habe nie an Wunder geglaubt, doch dass was du machst grenzt an ein Wunder. Diese Lebensschule hat mich gerettet. Ich kann wieder normal leben, fühle mich wohl in meinem Körper und fahre sogar wieder Auto, woran ich nie geglaubt hatte. Meine Essstörung ist fast komplett weg, die ich schon seit meiner Kindheit habe. Ich habe durch dich gelernt das Leben anderst anzugehen. Ich danke dir für Alles!!! Du bist für mich ein Engel. Ich bin dankbar so jemand wie dich kennengelernt zu haben. Ich freue mich auf unseren weiteren Weg ❤️❤️❤️ Du bist nicht nur eine Lehrerin für mich sondern mittlerweile einer von meinen Engeln geworden.